Sexlexikon

Elephantiasis

Hierbei handelt es sich um eine Krankheit, bei der das Gewebe der Haut und der Hautunterzellen kontinuierlich zunimmt. Folge: Die erkrankten Körperteile schwellen an ­ meist so stark, daß es zu Extremitätsveränderungen kommt. Betroffen sind vornehmlich die Beine und Füße, durch deren Verformung zu scheinbaren „Elefantenfüßen“ die Krankheit ihren Namen hat. Aber auch Gesicht und Genitalien können betroffen werden.


zurück




Blog  |  Webmaster