Sexlexikon

Infantilismus

ist die Bezeichnung für das Vorhandensein kindlicher Merkmale im Erwachsenenalter. Sexueller Infantilismus zeichnet sich dadurch aus, dass die betroffende Person ein abweichendes Sexualverhalten hat. Dabei werden typische Verhaltensweisen aus den kindlichen Phasen der pyschosexuellen Entwicklung beibehalten oder wieder aufgenommen. Z.B. Wickelspiele, koten, urinieren o.ä. Personen, die vom Infantilismus betroffen sind, haben kein Sexualleben wie ein Erwachsener


zurück




Blog  |  Webmaster