Sexlexikon

Piercing

Vom engl. to pierce = durchstechen, lochen Das Anbringen - mittels Durchstechens der äußeren Körperschichten, z.B. der Haut - von Ringen, Ketten, Anhängern oder Stickern o.ä.. Bevorzugte Körperregionen sind die Ohren, die Augenbrauen, die Nase, die Zunge, die Brüste, der Nabel, Der Penis bzw. die Vulva. Das Piercing kann in Deutschland von speziellen Piercinginstituten oder aber auch durch Heilpraktiker oder ärzte erfolgen. Es ist das body-piercing von reinen sex-piercing zu unterscheiden


zurück




Blog  |  Webmaster