Lese-Ecke - versaute
Fickstories

25.07.2007
Jae in der Lobbau
Für die, die es nicht wissen sollten, hier ist ein FKK Bereich aber auch angezogene dürfen hier Platz nehmen.

Wir waren zu einigen Meetings verabredet und da mein Begleiter Gerry sehr in die Business Gespräche vertieft war, konnten meine Augen immer ungeniert umher wandern – und ich sage euch Leute so war ich hier sitze und diese Zeilen nieder schreibe werde ich schon wieder ganz feucht zwischen meinen Beinen und wenn der Bericht online ist muss ich es mir wieder mit meinen Fingern selber besorgen da ich heute leider alleine zu Hause bin.

Aber ich komm schon wieder vom Thema ab – also hier in der Lobau da waren so viele fesche Jungs unterwegs das ich am liebsten sehr oft hin gegangen wäre und gesagt hätte; „ Jetzt möchte ich IHN im Mund spüren und wirklich fest Blasen bis du mich voll anspritzt und ich deinen ganzen Saft in meinen Mund spüren kann und in bis zum letzten Tropfen aussaugen kann.“ Es waren so geile Schwänze unterwegs das es ein Wahnsinn war für mich so ruhig zu sitzen. Durch meine dunklen Brillen konnte zum Glück niemand meine Augen sehen und schon gar nicht die Gedanken lesen die ich hegte .
Ich bin dann kurz alleine auf die Toilette verschwunden und musste es mir still und heimlich selber besorgen, doch da passierte es was ich mir so tiefst wünschte.

Anscheinend stöhnte ich doch zu laut bei meinen Spielereien dahin – ich war ja ´Trieffend nass und hatte ja schon Angst wie ich zur Toilette ging das jemand meine nassen Flecken sah.
Doch ich hatte ja Glück eine Band spielte sehr gekonnt von 18.00 – 21.00 und so konnte mich ja keiner hören.

Wer die Toiletten am Jamaica Beach kennt weiß das man vom Gastgarten hinein sehen kann und ER musste gesehen haben das ich nicht so schnell raus kam – da meine männlichen Begleiter aber voll im Business Talk vertieft waren ging ich ihnen nicht ab.
Es klopfte jemand leicht schüchtern an die Tür, ich dachte mir noch, scheiße es ist ja eh eine 2te Türe auch noch hier warum geht die nicht in die andere Toilette, aber nein ich hörte eine tolle Stimme sagen: Brauchst Du HILFE.

Und ob ich die brauchte. Ich öffnete kurz die Tür und sah IHM wie er hier stand mit voll ausgebeulter Hose und einem tollen männlichen Gesicht, Jung um die 30, ich zog ihm sofort zu mir rein. Seine Badehose die er an hatte war sofort unten, er Griff mir voll zwischen meine Beine und war sofort tief in mir mit seinen Fingern verschwunden – ich konnte mich nicht zurückhalten und kam schon wieder mit einer vollen Ladung.
Ich nahm sein wunderbares Rohr in den Mund und blies es köstlich es schmeckte fantastisch und ich machte einen Deep troaght der Superlative
Ich spürte sein pochen wie es aus meinen Mund raus wollte doch keine Change ich hielt im drin und er Explodierte in mir, ich konnte dieses so gute Sperma und ganze Samenladung schlucken. Doch er war ein Wahnsinn. Die Musik spielte super RocknRoll von den Stones irgendwas. Und es war laut draußen.
Er war sofort wieder bereit und ich nach wie vor voll heiß und triefend nass. Wir wechselten kein Wort miteinander – er trete mich um und stieß voll in mich hinein – ich hatte Angst er zerfetzt mich so wild ging er zur Sache aber es war geil wir spritzen zur selben Zeit ab und keiner hörte uns es war einfach Fantastisch.

Er sagte noch ein Wahnsinn sowas hat er noch nie Erlebt küsste mich zärtlich mit seinen vollen Lippen und ging.

Ich zog meinen Rock runter richtetet mich ein wenig her und ging wieder an unseren Tisch, mein Begleiter Gerry schaute mich an und sagte leise zu mir – ich habe da jetzt einen feschen jungen Mann aus der Toilette kommen sehen und Du warst jetzt mehr als 20 Minuten weg – war es schön für Dich – meine Antwort war. Ich zog seine rechte Hand an mich – schob seine Finger kurz zu meiner Pussy und er füllte alles und lächelte er war sofort fertig mit seinem Business Gespräch wir zahlten und verschwanden dann gleich beim Roten Hiasl in den Auen du kannst dir vorstellen was da passierte.
Deine JAE – wie gesagt alle meine Berichte sind die reine Wahrheit.



zurük





Blog  |  Webmaster